Umweltbibliothek Leipzig umweltbibliothek leipzig, ökolöwe, bibliothek, bibliothekskatalog, umweltliteratur, ökoliteratur, umwelt, bücher, buch, zeitschriften, zeitschrift, grüne, grün, leipzig

Mediensuche | Mein Konto

 

Angebote für Schulen & Kitas

Tipps für Beruf & Praktika

 

VERANSTALTUNGEN 2016

 

Unsere Öffnungszeiten:

Montag: 13 - 18 Uhr
Dienstag: 10 - 19 Uhr
Mittwoch: 10 - 19 Uhr
Donnerstag: 10 - 19 Uhr
Freitag: 10 - 13 Uhr
 
Für Anfahrt und Kontakt

Umweltbibliothek Leipzig auf Facebook Umweltbibliothek Leipzig auf Twitter

» Angebote für Schulen und Kitas

Umweltpädagogische Angebote für Schulen und Freizeit

Neben dem Gesamtbestand der Umweltbibliothek von rund 20.000 Medien, finden Sie hier konzentriert besonders für die Umweltbildung geeignete und z.T. speziell dafür konzipierte Angebote. Die Angebote unterstützen die Vermittlung umweltbezogener Themen und ermöglichen es Ihnen, entsprechende Unterrichts- und Freizeitangebote zu gestalten und umzusetzen.

Medienkisten

tl_files/Bestand/Medienkisten/alleKistenhp.jpg

Die Umweltbibliothek und unser Trägerverein Ökolöwe bieten Medienkisten zu unterschiedlichen Themen und für verschiedene Altersgruppen zur Ausleihe an. Die Kisten enthalten jeweils eine Vielzahl von Medien - das können Messgeräte, Bücher, Videos, Spiele, Foliensätze, Unterrichtsmaterial oder diverse Gerätschaften sein - die es ermöglichen, das Thema der Kiste ohne eigenen Recherche- und Beschaffungsaufwand zu erschließen und zu gestalten. So können mit den Geräten bestimmter Kisten z.B. Umweltbelastungen selbst gemessen werden, während das enthaltene Informationsmaterial den thematischen Hintergrund erläutert, bei der Einschätzung der Messergebnisse hilft und Möglichkeiten des Handelns aufzeigt.
Sie leihen einfach eine Medienkiste aus und haben alles zusammen was Sie benötigen, um kreativen, spannenden, handlungsorientierten und wissensvermittelnden Unterricht oder Freizeitprojekte zu wichtigen Themen von Umweltschutz und nachhaltiger Entwicklung zu gestalten. 
Wir erheben für die Medienkisten eine Erhaltungsgebühr von 10,- € pro Ausleihe. Vorbestellungen sind zu empfehlen.

Eine detaillierte Beschreibung aller Kisten findet sich hier.


Linkverzeichnis Umweltpädagogik

In unserem Linkverzeichnis finden Sie in der Kategorie Pädagogik eine Vielzahl informativer und materialreicher Internetseiten zur umweltpädagogischen Arbeit in Kindertagesstätten, Schulen und für die organisierte oder private Freizeit.

 


Umweltbildungsangebote des Ökolöwen

Unser Trägerverein Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V. beheimatet neben der Umweltbibliothek weitere Projekte, die Sie in Ihrer Umweltbildungsarbeit nutzen können.

Im Themenfeld Ernährung / Landwirtschaft  bietet der Ökolöwe mit Bio für die junge Generation, dem Ernährungsführerschein sowie Biopoli gleich drei unterschiedliche Module an, mit denen vom praktischen Kennenlernen der Nahrungsproduktion auf Bio-Bauernhöfen über das eigene Zubereiten gesunder Mahlzeiten bis zum weltpolitischen Spiel über Agrarhandel, Biopiraterie und Agrargentechnik eine ebenso breite wie lebensweltbezogene umweltpädagogische Arbeit möglich ist, die von Mitarbeiterinnen des Ökolöwen und externen Partnern durchgeführt werden.

Im Stadtgarten Connewitz des Ökolöwen können thematisch vielfältige naturpädagogische Erlebnisangebote genutzt werden. Besuchergruppen jeden Alters können mit diesen Angeboten die heimische Tier- und Pflanzenwelt genauer kennen lernen und Natur „vor der Haustür“ bewusst erleben. Ob Naturentdeckertour für Kitas und Grundschulen, um an verschiedenen Stationen des Stadtgartens Lebensräume wie Boden, Baum, Wiese und Teich genauer unter die Lupe zu nehmen, Kräuterkunde, Nisthilfenbau oder ökologische Gartenbewirtschaftung für Erwachsene - die verschiedenen, buchbaren Angebote bieten nachhaltige Erlebnisse außerhalb der Schulmauern.  

Naturerlebnis in der Stadt, beinhaltet Angebote an verschiedenen Orten im Leipziger Stadtgebiet mit einem naturpädagogisch ausgebildeten Mitarbeiter des Ökolöwen. Dabei können Schüler die Lebensräume Wiese, Wald und Wasser kennenlernen, an einer Waldrallye teilnehmen, mit dem ‚Streuobstwiesel’ die vielfältigen Lebensgemeinschaften einer Streuobstwiese entdecken oder auf einer Erkundungstour im näheren Schulumfeld die dort lebenden Tiere und Pflanzen finden und kennenlernen.

Das Projekt "Wald- & Wiesenläufer" richtet sich vor allem an junge Naturforscher zwischen 7 und 12 Jahren und möchte den Kindern den Wert, die Bedeutung und die Schönheit von Natur nahe bringen. In diesem Projekt gibt es feste Exkursionstermine, zu denen man sich anmelden kann.

Alle Details zu den Angeboten finden Sie hier:

http://www.oekoloewe.de/bildungsangebote.html

 


Wettbewerbe für Schulen, Schüler und Naturforscher

Eine ganze Reihe unterschiedlicher Träger und Organisationen veranstaltet Wettbewerbe für Kinder, Jugendliche und Schulen, in denen diese sich mit Fragen von Natur- und Umweltschutz und nachhaltiger Entwicklung auseinandersetzen können. Neben dem Wissensgewinn werden unterschiedliche Kompetenzen wie Selbständigkeit, Teamfähigkeit oder vernetztes Denken geschult. Als Ansporn loben die Veranstalter attraktive Preise und Auszeichnungen für das gezeigte Umweltengagement aus. Hier finden Sie eine Auswahl lohnenswerter Wettbewerbe.

 

___________________________________________________________________________________________________________

 

 

„ECHT KUH-L!“ – der neue bundesweite Schülerwettbewerb  

„ECHT KUH-L!“ ist der neue bundesweite Schülerwettbewerb zur nachhaltigen Landwirtschaft und Ernährung des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV). Er knüpft in Art, Umfang und Ziel an den im Sommer 2012 ausgelaufenen Wettbewerb „Bio find ich Kuh-l“ an. Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 10 aller Schulformen sind eingeladen mitzumachen. „ECHT KUH-L!“ beschäftigt sich grundsätzlich mit dem Thema Ökolandbau und Fragestellungen rund um eine nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung. Der Wettbewerb stellt dabei jedes Jahr ein anderes Thema heraus.

Übrigens: die Umweltbildungsangebote des Ökolöwen zu den Themen Landwirtschaft / Ernährung sind garantiert eine hervorragende Vorbereitung auf eine Wettbwerbsteilnahme http://www.oekoloewe.de/bildungsangebote.html

http://www.echtkuh-l.de

 

___________________________________________________________________________________________________________

 

 

KonsUmwelt-Wettbewerb

Alle Klassen oder Gruppen, die einen Projekttag gestaltet oder eine Aktion zum Ressourcensparen durchgeführt haben, können sich an ein einem Wettbewerb beteiligen, der bis Anfang 2014 läuft.

Um daran teilzunehmen können die Projekte und Aktionen auf der Homepage in Form von Texten, Videos und Bildern vorgestellt werden.

Folgende Preise gibt es zu gewinnen:

1. Preis: 500 EUR für Maßnahmen zum Ressourcenschutz an der Schule/Einrichtung

2. Preis: Ein Klassensatz T-Shirt aus Biobaumwolle und Fairem Handel mit einem Slogan nach Wahl

3. Preis: Eim Klimafrühstück für die komplette Klasse/Gruppe

Die Auswahl der drei besten Projektumsetzungen erfolgt anhand der Kriterien Kreativität, Umsetzung und Wirksamkeit.

 

Teilnahmebedingungen und –formalitäten:

Teilnehmen können alle Klassen oder Gruppen, die einen Aktionsvorschlag aus den Bildungsmappen umgesetzt oder sich eine neue Aktion zum nachhaltigen Konsum/ Ressourcensparen ausgedacht und diese durchgeführt haben.

Um am Wettbewerb teilzunehmen, können die Projekte und Aktionen sowie Fotos/ Videos in ein Formular auf der Homepage eingetragen werden, wo sie dann veröffentlicht werden.

Einsendeschluss ist der 1.1.2014

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage: www.konsum-welt.de

 


 

 

Visionale Leipzig 2013  


VISIONALE LEIPZIG - der Medienwettbewerb für Kinder und Jugendliche bis 26 Jahre in ganz Sachsen

Die VISIONALE LEIPZIG findet seit 1990 jährlich statt. Veranstaltet wird Sachsens ältester Kinder- und Jugendmedienwettbewerb vom Arbeitskreis Medienpädagogik der Stadt Leipzig in Zusammenarbeit mit dem Schauspiel Leipzig und der Universität Leipzig. Die VISIONALE LEIPZIG besteht in ihrem Kern aus dem:

VISIONALE Wettbewerb

VISIONALE Jahresprogramm

VISIONALE Medienfestival

 

Der Wettbewerb ruft Kinder und Jugendliche bis 26 Jahre aus ganz Sachsen auf, Arbeiten in den Kategorien Video, Radio, Fotografie und Multimedia-Interaktiv einzureichen. Fünf Fachjurys wählen dann aus allen Einsendungen die PreisträgerInnen aus. Wie und wo die Beiträge entstehen, bleibt den Teilnehmern überlassen. Ob gemeinsam in der Schule, als Team oder alleine in der Freizeit, dies steht den Kindern und Jugendlichen frei. Neben einem Allgemeinen Wettbewerb können die Kinder und Jugendlichen zusätzlich Beiträge zu einem Sonderthema einreichen. Schulklassen nehmen am Schulwettbewerb teil. Alle Wettbewerbe sind sachsenweit geöffnet.

Das Jahresprogramm, welches sich aktuell noch auf Leipzig konzentriert, bietet allen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, an speziell für die VISIONALE LEIPZIG angebotenen Medienworkshops teilzunehmen. Wer nicht genau weiß, wie man ein Video dreht oder wie man ein Hörspiel macht, der kann dies in den Workshops von den Medienprofis lernen. Die Workshops finden über das Jahr verteilt in Form von Ferienangeboten und anderen Kursen in Leipzig und Sachsen statt. Für TeilnehmerInnen, die nicht aus Leipzig kommen bieten die SAEK in Sachsen ebenfalls die Möglichkeit, an Kursen und Workshops teilzunehmen. Schulen können sich zudem Hilfe und Unterstützung von den medienpädagogischen Zentren in Sachsen holen.

Das Medienfestival im Schauspiel Leipzig findet immer im November statt und ist der Höhepunkt der VISIONALE LEIPZIG. Alle Gäste und TeilnehmerInnen bekommen hier die Möglichkeit, die ausgewählten Beiträge anzuschauen bzw. anzuhören. Im Anschluss daran findet die Preisverleihung statt, bei der die besten Beiträge in den Kategorien sowie beim Schulwettbewerb mit Preisen ausgezeichnet werden.

 

Einsendeschluss: 15. September 2013

Mehr Informationen unter www.visionale-leipzig.de

 


 

 

Energie neu denken! Bewegt etwas für eure Zukunft.  

 

Mitmachen beim Schülerwettbewerb 2014

in Mathematik, Naturwissenschaften und Technik!

Der Energiebedarf unserer globalen Gesellschaft ist enorm. Industrielle Produktion, private Haushalte oderr alltäglicher Berufsverkehr – Energie wird jeden Tag in allen Lebensbereichen benötigt. Derzeit stammen Strom und Wärme noch überwiegend aus fossilen Quellen wie Kohle und Öl. Mittelfristig soll Energie allerdings umweltschonender erzeugt und verwendet werden. Dafür werden neue Technologien und frisches Denken benötigt. Innovative Ideen sind gesucht – und da kommt Ihr ins Spiel!

 

Grundsätzliches zum Schülerwettbewerb

Der Schülerwettbewerb richtet sich an Schülerinnen und Schüler der oberen Jahrgangsstufen in Deutschland (ab Klasse 10), Österreich (Oberstufe ab Klasse 6), der Schweiz (deutschsprachige Schulen, Sekundarstufe II) und an Deutschen Auslandsschulen in Europa (ab Klasse 10).
Die erfolgreichsten Schüler(teams) fahren zum Vorentscheid nach Aachen, Berlin oder München. Wer es unter die besten neun schafft, der reist zum großen Finale.

Gewinne für Deine Zukunft

Beim Schülerwettbewerb gibt es Geldpreise im Gesamtwert von rund 100.000 Euro zu gewinnen. Neben den Teilnehmern der Vorentscheide und des Finales dürfen sich auch die betreuenden Lehrkräfte freuen, denn ihre Fachbereiche werden ebenfalls ausgezeichnet.
Darüber hinaus erwarten Euch ein Tutorium, spezielle Uni-Tage und Alumni-Veranstaltungen.

Kompetente Partner

Bei der Bewertung der Arbeiten setzt die Siemens Stiftung auf die Zusammenarbeit mit der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen sowie der Technischen Universität (TU) Berlin und der Technischen Universität München (TUM). An diesen Universitäten gibt es für jedes Projekt die passenden Experten. Dadurch wird eine qualifizierte und unabhängige Beurteilung garantiert.
Mehr zum Schülerwettbewerb, wie zum Beispiel die konkreten Anforderungen an die Erstellung Eurer schriftlichen Arbeit und Tipps zum wissenschaftlichen Arbeiten, findet ihr unter

www.siemens-stiftung.org/schuelerwettbewerb

Wissens wertes zum Wettbewerb gibt es zudem
bei Facebook unter

www.facebook.com/SiemensStiftungSchuelerwettbewerb

Anmeldeschluss: 15. November 2013
Einsendeschluss: 15. Januar 2014
Vorentscheide: Anfang März 2014
Finale: 29. – 31. März 2014

 



... nach oben